Stateflow Einführungskurs

Stateflow Einführungskurs

Nächster Termin:
Den nächsten Termin finden Sie in unserem Terminkalender. Inhouse Kurse finden auf Wunsch auch an weiteren Terminen nach Absprache statt.

Gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein Angebot und berücksichtigen dabei Ihre Termin-Wünsche. Rufen Sie uns einfach unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6736367 an.

Leistungen:

• vorherige telefonische Bedarfsanalyse durch den Kursleiter zur Erstellung eines passenden Angebots
• Individuelle und problem-orientierte Schulung
• Kursleitung auf höchstem Niveau durch Dr. Ing. Peter Krauss oder Dipl. Inf. Michael Illing
• Seminarunterlagen (zum mitnehmen)
• Mittagsverpflegung
• Teilnahme-Zertifikat

Preis:

Der Preis für eine individuelle Schulung in Ihrem Unternehmen ist abhängig vom Schulungsumfang und Ort. Hierzu erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Schulungsorte:

Köln Braunsfeld oder bei Ihnen inhouse

Schulungszeit und -umfang:
auf Anfrage

Trainingsinhalte des Kurses STATEFLOW Einführungskurs:
Inhalt der Schulung sind die Einführung in Stateflow-Objekte, den grafischen Editor, hilfreiche Tools wie Debugger, Explorer, Finder etc.sowie Schnittstellen zu Simulink und MATLAB*.

1. Einleitung
2. Simulink Rückblick
3. Endliche Zustandsautomaten
4. Erstellung von Stateflow-Charts
5. Nichtgrafische Objekte
6. Fallbeispiel
7. Sematische Beispiele
8. Modellierung von Flow-Charts
9. Modellierung von State-Charts
10. Extras

Zielgruppe:
Angesprochen sind Ingenieure, die sich mit der Entwicklung dynamischer Systeme befassen und das Werkzeug Stateflow einsetzen oder sich für dessen systematischen Einsatz interessieren.

Über Stateflow:

Stateflow dient zur Modellierung endlicher Zustandsautomaten und ist im Gegensatz zu Simulink eventgesteuert (ereignisdiskretes System). Stateflow eignet sich hervorragend als Tool zum Design komplexer Steuerlogiken. Mit Hilfe der Stateflow-Charts können diese grafisch programmiert werden.

Ausbildungsziel:

Ziel ist die Einbindung von Steuerlogiken in Simulationen sowie die Entwicklung effektiver Codes aus Entwürfen.

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse der klassischen Steuerungstechnik und der Ingenieurmathematik sind von Vorteil.

Methodik:
Arbeiten am PC, Übungen und Praxisbeispiele

Guido Renneberg in - IT Trainings